Home    Biografie    Profil     Veröffentlichungen    Erfolge
Hörproben    Live-Programm    Statements     Gästebuch    Links
 

--> Aktuelles

 

"Heidelberg, 16.04.2008

Liebe Freunde, Fans und Musikliebhaber,

nachdem zum dritten Male (!) ordnungsgemäße Abstimmungen meiner Fans und Hörer
des SWR4 BW bei der "Superwunschmelodie" unberücksichtigt geblieben sind und mir
damit zum dritten Male hintereinander Platzierungen in der Hörer-Hitliste genommen
worden sind, erfolgte am 09.04.2008 eine Beschwerde an den Rundfunkrat, die Ihr
über einen an diese Mitteilung anschließenden Link ebenfalls zur Kenntnis nehmen
könnt. Zudem habe ich am 14.04.2008 an den Intendanten des SWR Peter Boudghoust
ein Schreiben gerichtet, in dem ich um Angaben zur "Superwunschmelodie 2008"
gebeten habe, damit ich unser Recht auf Gegendarstellung gemäß § 56 Rundfunk-
staatsvertrag (= RStV) innerhalb von 6 Wochen wahrnehmen kann.
Des weiteren bereite ich die Klage zum Verwaltungsgericht vor, die einen Präzedenz-
fall darstellen wird, weil die Berichtigung der Hitlisten der Veranstaltung
"Superwunschmelodie" der Jahre 2006-2008 sowie die Sicherstellung Eurer korrekten
Abstimmungen für die "Superwunschmelodie 2009" das Ziel ist. Die Schadensersatz-
ansprüche aus 2006 verjähren erst Ende 2009. Ich halte die rechtliche Verfolgung
aber auch deshalb für wichtig, weil es genügend Musikredakteure in anderen Sendern
in Deutschland gibt, die ihre Arbeit fair, sachlich, unparteiisch erledigen und ihre Hit-
paraden dementsprechend einen hohen Stellenwert besitzen sollten. Dazu zählen meiner
Meinung nach z.B. auch die Musikredakteure vom SWR4 Rheinland-Pfalz, RBB Berlin,
Radio Neckarburg, Radio Melodie, denen ich zumindest an dieser Stelle für ihr Vertrauen
danken möchte. Ich werde alle Musikredakteure anderer Sender von meiner Seite aus in
die rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem SWR4 BW nicht hineinziehen, so dass sie
mich auch weiterhin bedenkenlos berücksichtigen und einsetzen können, wenn sie es
denn möchten, weil im April 2008 die DJ-, Rundfunk- und Fernsehbemusterung meines
Songs "Unbesiegbar sein" aus dem noch in Arbeit befindlichen gleichnamigen deutsch-
sprachigen Album stattfinden wird.

Herzlichst
Lady Bond

Hier geht es zum Beschwerdeschreiben vom 09.04.2008 an den Rundfunkrat --> Link
Hier geht es zum Schreiben vom 14.04.08 an den Intendanten Boudgoust --> Link "
Hier geht es zum Bescheid des Landessenderdirektors BW Dr. Willi Steul
vom 30.04.2008 --> Link
Hier geht es zu meinen Einwendungen nebst zusätzlichem anmerkenden Kommentar
gegen den Bescheid des SWR BW vom 06.05.2008 --> Link

" Heidelberg, 02.01.2008

Liebe Freunde, Fans, Musikliebhaber und Kritiker,

wie versprochen teile ich Euch nachfolgend die Begründung für meinen Namenswechsel
und die Wahl des Künstlernamens „Lady Bond“ mit:

Bei mehreren Auftritten war es selbst deutschsprachigen Moderatoren und DJs nicht
möglich, meinen Namen „Lady Boluminski“ richtig auszusprechen. Der Name
„Boluminski“ ist mit 4 Silben etwas lang und klingt irgendwie „polnisch“/„russisch“,
obwohl er „deutsch“ ist. Der Name „Lady B.“ hat uns zwar allen gut gefallen, aber
es gibt einen Rapper, der sich ebenfalls „Lady B.“ nennt und unter diesem Namen
bereits in der Wikipedia verzeichnet ist. Auch etliche andere Produkte tragen diesen
Namen. Ich besitze zwar die Domains und die Rechte an dem Namen „Lady B.“, wollte
aber aufgrund der geplanten Vermarktungsstrategien und Promotionaktivitäten eine
absolute Eindeutigkeit und auch Einfachheit. Der Name „Lady B.“ wird in meiner
Tonträger-firma und als Abkürzung zu „Lady Bond“ weiterhin mit mir in Verbindung stehen.


Dann wurden mir von Euch allen viele schöne Namensvorschläge unterbreitet. Aus
verschiedenen Gründen konnten wir den Vorschlägen nicht folgen. Beispielhaft seien
folgende genannt: „Lady Power“, „Lady Energy“ und „Lady Cool“ wurden oft genannt.
Leider deuten sie auf ein Erfrischungsgetränk hin. „Lady Blond“ wurde auch mehrmals
benannt, geht aber mehr in die Haarfärbemittel- und Barbie-Puppen-Richtung.
„Lady Blanc“ war einmaliger Vorschlag von Doris und zusammen mit der gegebenen
Erklärung ein sehr guter Vorschlag. Das französische „blanc“, ist wiederum für die
Aussprache der Moderatoren- und DJ- Ansagen problematisch, weil es in der Lautschrift
auch als „Blank“ ausgesprochen werden und in die Richtung von Roberto Blanco weisen
könnte und weil es auch „Leerstelle, Zwischenraum zwischen 2 Wörtern“ bedeuten kann.
Auf die englischen und französischen Wortstämme hatte ich bereits hingewiesen.

Der Name „Lady Bond“ ist für mich als Künstlername u.a. aus folgenden Gründen ideal:

1. Ich kann unter diesem Namen alle meine Song-Richtungen, z.B. Partysongs, Popsongs
und Schlager (Action und Love) in einer „Schublade“ unterbringen. Da bei vielen Men-
schen das Schubladendenken vorherrscht, war dieses für das Produkt sehr wichtig.
2. Die Namensverbindung „Lady Bond“ ist kurz und bündig mit seinen 3 Silben sowie gut
auszusprechen. Weltweit kann sich jeder diesen Namen beim ersten Hören auf Anhieb
durch die automatische Assoziation und die Präsens mit „James Bond“ kognitiv merken,
und zwar unabhängig davon, ob jemand „James Bond“ mag oder nicht.
3. Ich bevorzuge aufgrund meiner Herkunft (Norddeutschland, Flensburg, vorwiegend
nasale Tonlage) und meiner Ausbildung das „saubere“ britische Englisch gegenüber dem
undeutlichen amerikanischen Englisch („Bratler-Englisch“ = „Flegel-Englisch“). Daher
passt die Sprache zu dem Namen. (Nur bei der Aussprache des Wortes „dance“ war ich
nicht konsequent (= „dans“) und habe diese Regel angesichts der drohenden Lynchjustiz
der Musik-Kritiker (=dens) durchbrochen. Aber wie Ihr wisst gibt es keine Regel ohne
Ausnahme ;-)).
4. Ich habe meine bisherigen Erfolge „undercover“ erzielen müssen.
5. Die Namen „Boluminski“ und „Bond“ beginnen beide mit denselben Buchstaben. Daher
ändert sich dann an meiner Unterschrift nicht viel, weil bisher auch nur das „Bo“ deutlich
zu lesen war.
6. Das bekannte Profil eines „secret service agent“ und die Personifizierung dessen, was in
den „007-“ Filmen „James Bond“ darstellt, steht irgendwie mit meiner Person in
Verbindung. Da ich die von mir bevorzugten Musikrichtungen unter diesem Namen auch
noch unterbringen kann, bildet der Name „Lady Bond“ ein perfektes Synonym für mich
und mein Produkt.

Herzlichst
Eure

Lady Bond"

- bezüglich der Manipulation der Hörer-Hitliste durch den SWR 4 BW (hier klicken) -->

***********************************************************************************************************

Alle Maxi-CDs von Lady Bond sind nicht im Fachhandel erhältlich, damit wir den günstigen Preis von 3,50€
an unsere Fans weitergeben können. Sie haben folgende Möglichkeiten die Songs zu erwerben:

1. Hier im Online-Shop als CD oder Musikdownload 24 stundenlang (kostenlose Registrierung nötig)
2. Unter der Hotline 01805 - 475047 von Montag bis Samstag 11:00 Uhr - 22:00 Uhr

 

 
Home  Biografie  Profil  Veröffentlichungen  Erfolge  Shop  Hörproben  Live-Programm  Statements  Gästebuch  Links
2002 by dpmdesign SCHUBERT